Standort Hofstraße und Felbelstraße



Am 10. November wurde am Standort Felbelstraße der Mosaikschule neue Wege gegangen:

Statt einem Martinszug wurde „St. Martin im Park“ gefeiert. Die Kinder und ihre Familien waren eingeladen, ab 16 Uhr in den Kaiser-Friedrich-Hain zu kommen.

Dort gab es verschiedene Angebote, z.B. Laternen basteln, Gänse suchen oder die Martinsgeschichte ordnen. Nicht nur die Grundschule mit dem Ganztag, dem Fliegenpilz, auch andere Akteure im Quartier waren dabei: das Café Oje, das kath. Forum, der Neukirchener Erziehungsverein und der Nachbarschaftstreff Bleichpfad boten unter anderem ein Mantelstück teilen, einen Hindernisparcours oder eine Malaktion an.

Ein weiteres Angebot war, nach einem Hürdenritt den Martinsmantel mit rotem Kreppband zu füllen. Alle Kinder kamen mit ihren Laternen, die umso schöner leuchteten, je später es wurde. Die Kinder zeigten viel Spaß an den Stationen und sangen auch kräftig Martinslieder mit. Als Belohnung gab es am Ende ein Martinstütchen, das durch die Kooperation mit der Kindertafel der Tafel Krefeld ermöglicht wurde.

Zum Schluss wurde gemeinsam das Martinslied gesungen und Akteure wie Familien konnten nach einem wunderschönen Nachmittag zufrieden nach Hause gehen. Wir freuen uns schon auf das nächste „St. Martin im Park“.